Der richtige Köder zum Angeln auf Zander

Geschrieben am 21. Oktober 2011 in Allgemein von admin || 497 Kommentare

Zum Angeln auf Zander mit der Spinnrute – dem Spinnfischen – gibt es im Handel inzwischen ein unüberschaubares Sortiment an Ködern. Verschiedene Farben, Größen und Formen lassen viele Angler häufig ratlos von den Regalen stehen.

Um die Entscheidung für einen Zanderköder etwas zu erleichtern bieten wir im folgenden einige Tipps und Anregungen zur Wahl des Köders. Die Farbe des Köders Generell sollte beim Angeln auf Zander ein Köder gewählt werden, der sehr natürlich aussieht. Meist verwendet man Gummifische, die den im Gewässer vorkommenden Beutefischen ähnlich sehen.

Man sollte beim Zanderangeln Köder in poppigen Farben wie gelb im Laden lassen und dunkle Farben oder Köder in Barschoptik bevorzugen. Dies soll jedoch nicht heißen das man mit farbenfrohen Ködern keinen Zander an den Haken bekommt, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit größer einen Zander mit einem dunklen Köder zu erwischen. Je klarer das Wasser ist desto natürlicher sollte der Gummifisch aussehen.

Ködergröße zum Angeln auf Zander Um einen groben Rahmen zu nennen kann man sagen das ein Zanderköder 8-20 Zentimeter haben sollte. Die optimale Größe hängt dabei von mehreren Faktoren ab. Zuerst sollte man sich Gedanken darüber machen welche Größe die natürliche Nahrung der Zander im Gewässer hat. Ist gerade Frühsommer gibt es sehr viele Brutfische im Gewässer, an die man den Köder anpassen sollte.

Mit anderen Worten: Zu dieser Zeit sollte man zum Angeln auf Zander eher kleinere Köder bevorzugen. Ein sehr wichtiges Kriterium ist auch die Jahreszeit und damit die Wassertemperatur in der man auf Zander angeln möchte. Im Winter verlangsamt sich der Stoffwechsel der Zander drastisch. Der Fisch muss mit seinen Energiereserven haushalten. In dieser Zeit lohnt es sich für den Zander nicht einem kleinen Beutefisch hinterher zu jagen und dadurch Energie zu verbrauchen. Der Zander bevorzugt in dieser Jahreszeit größere Beutefische da sie eine größere Menge an Energie liefern. Daher sollte auch wir als Angler im Winter größere Köder wählen.

Der Köder zum Zanderangeln im Winter darf gerne auch mal 16 bis 18 Zentimeter aufweisen. Im Sommer, bei warmen Wassertemperaturen bevorzugt der Zander Köder mit einer Größe von 8- 12 Zentimeter. Auch wenn dies gelegentlich von einigen Händlern behautet wird gibt es den ultimativen Zanderköder nicht.

Ist ein Köder an einem Tag unschlagbar und fängt einen Zander nach dem anderen kann er schon am nächsten Tag ohne Biss bleiben. Jedes Gewässer unterscheidet sich von den anderen und jeder Tag ist anders, daher kann man keine konkrete Köderempfehlung geben.

Hier heißt es für den Angler einige Köder auszuprobieren und seinen eigenen Topköder finden. Grundwissen über die Verhaltensmuster und die Lebensweise der Zander erleichtert die Auswahl des Köders enorm, daher sollte sich jeder Angler mit dem Fisch Zander auseinandersetzen vor er sich mit Ködern zum Zanderangeln eindeckt.

Angeln am Roten Meer

Geschrieben am 4. Oktober 2011 in Allgemein von admin || 528 Kommentare

Angeln am Roten Meer!

Einer unser Facebook Freude, der Amin Abu Rehab bietet Angeltouren am Roten Meer an.Wir haben uns gedacht das wir ihn euch mal kurz vorstellen.Bei Ihm könnt ihre folgende Fische fangen:

Fische am Roten Meer

Segelfische, Haie, Thunfische, Kingfische, Barakudas, Giant Travelly, Queenfishe, Jackarten, HornhechtDolphin, Grouper, Bream und Red Snapper.

Übers Wochenende ans Rote Meer

Für einen Kurz Tripp übers Wochenende ist dieser Spot auf alle Fälle zu emphehlen. Also wer Lust hatam Roten Meer Angeln zu gehen der kann sich ja mal bei http://srs-fishing.com umsehen.

Meerforellen Angeln und Lachsangeln auf der Insel Rügen

Geschrieben am 12. September 2011 in Allgemein von admin || 514 Kommentare

In den Frühjahrsmonaten kommen sie. Die Großen Lachse und die wild kämpfenden Meerforellen der Insel Rügen haben es in sich. Meerforellen auf Rügen werden vorwiegend von Boot aus geangelt. Doch im hohen Norden der Insel am Kap Arkona werden Meerforellen vor allem von Land aus geangelt. Hierfür sind vor allem Ruhe und Geduld gefragt, denn Meerforellen werden auf Rügen erst seit kurzem in so großer Anzahl gefangen. Meerforellen wurden auch schon zu DDR Zeiten vereinzeilt gefangen. Damals in den späten Achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden die Meerforellen vorwiegend an der Mohle von Göhren gefangen. Dies war einer der besten Plätze, den hier fanden die Meerforllen steinigen Untergrund und genügend Nahrung um auf 3 bis 4 Kilo anzuwachsen.
Heute ist auf Rügen vor allem das Lachse angeln in den Frühjahrsmonaten sehr beliebt. Am Kap und in der Tromer Wiek findet ihr wirklich gute Fangplätze. Wir haben hier mal ein Video für euch online gestellt:

Das besondere an diesem Video ist wie der Fisch gefangen wurde. Wir hatten den ganzen Tag über 3 Bisse. Es war wenig bis nichts los. Kurz vor 17:00Uhr. Steffen der Kapitän wollte schon einpacken, doch wir sagten ” Komm schon 10 Minuten noch”. Der Kapitän sagte ok. Doch nach 5 Minuten war es mit seiner Geduld am Ende. Er holte alle Ruten rein. Und so kam es wie es kommen musste. Auf der letzten Rute ging ein Mörderfisch ran. Nach ca. 25 Minuten Kampf war es dann so weit. Mario, unser Gast aus Essen und ursprünglich als Rüganer in die weite Welt geschickt hatte seinen ersten Lachs im Leben gefangen und war super Glücklich.

Wir sagen Petri Heil

Wrackdorsche vor der Insel Rügen

Geschrieben am 12. September 2011 in Allgemein von admin || 547 Kommentare

Wusstet ihr das? Es gibt vor Rügen ca. 70 Kilometer vor der Insel einige bissige Plätze wo man richtig gute Dickdorsche auch ( Wrackdorsche genannt ) angeln kann. Wir vom Angelpark Rügen waren mit Wolf Dieter Kaiser, dem Angelguide der Insel Rügen direkt vor Ort und haben uns die Sache mal genauer angeschaut. Insgesamt wurden über 30 Wrackdorsche gefangen. Hier mal ein paar Fotos:

Wrackdorsche Rügen 

Geführte Angeltouren im Herbst und Winter könnt ihr natürlich weiterhin hier bei uns im Angelpark Rügen anfragen. Wir setzen uns dann umgehend mit euch in Verbindung und teilen euch mit wann die nächste Angeltour auf Dorsche oder Hecht hier vor Rügen stattfindet. Wir würden uns freuen wir ihr mal bei Uns vorbeischaut. Herzlichst euer Angelpark Rügen Team.  Solltest ihr gleich einen Platz auf der Ostsee reservieren wollen, dann schaut einfach mal hier bei Wolf Dieter vorbei:

01738753121 oder unter www.ruegenfishing.de

Angeln auf der Ostsee!

Geschrieben am 10. Dezember 2010 in Allgemein von admin || 489 Kommentare

Wir hatten das Vergnügen bei einer aussergewöhnlichen Angeltour im Oktober auf der Insel Rügen dabei zu sein! Entstanden ist dabei dieses aussergewöhnliche Video mit Herrn Halletz vom Esox, Gunnar Schade ebenfalls Esox sowie dem Angelguide Wolf Dieter Kaiser! Insgesamt wurden 22 Hechte gefangen! Das Video sagt eigentlich alles! Wer eine Angeltour auf der Ostsee erleben möchte sollte sich also an uns wenden! 

Angelpark Rügen Öffnungszeiten!

Geschrieben am 18. Juli 2007 in Allgemein von admin || Keine Kommentare

Angeln im Angelpark Rügen in Göhren
Der Angelpark Rügen!
Öffnungszeiten: Täglich ab 10:00 Uhr
Telefon: 038308/91068
Mobil:0151/52265841

Angelpark Rügen
An der Alten Försterei 8
18586 Ostseebad Göhren

Infos per sms an: 01738993390